Die schönste Nebensache der Welt lässt sich individuell komponieren...ich stehe Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Diese Seite befindet sich permanent im Aufbau und wird daher nie das komplette aktuelle Angebot zeigen können. Hier daher nur ein Aperitif für Sie!

Qualitätskabel

» Kabel aller Art für freien Signalfluss....
von einem echten Spezialisten: http://www.sommercable.com/

» CD-Spieler: als „normale“ Version oder mit Röhren...?

» Ausgewählte Verstärker, Plattenspieler usw. in höchstmöglicher Qualität - passend zu Ihrem Budget und Ihren Wünschen...

» Gerätefüße aus Instrumentenholz: man höre und staune....!

» Steckdosenleisten...

» Gleichspannung-Netzfilter... Gleichspannungsstörungen werden vor allem von Geräten erzeugt, die direkt am Netz angeschlossen sind (z.B. Computer, Lampen mit Dimmer, Haartrockner, Bohrmaschinen etc.). Diese Geräte erzeugen einen kleinen Gleichspannungsanteil, der besonders bei HiFi-Komponenten zu klanglichen Einbussen führt. Dagegen hilft ein Vorgeschaltetes Gleichspannungs-Netzfilter. Im Idealfall sollte jedes Gerät einzeln gefiltert werden. Im Klangbild führt der Einsatz dieses Filters zu mehr Tiefenstaffelung, besserer Abbildungspräzision und saubererem Bassverhalten.

» Dispersions-Filter...In ALLEN Stereoanlagen gibt es einen prinzipiellen Fehler im Signalfluss: Die verschiedenen Materialien erzeugen eine (individuell unterschiedliche) positive Dispersion, d.h. die höheren Frequenzen breiten sich schneller aus als die tieferen. Dies bedeutet eine zeitliche Verschmierung der Musikinformation. Mit Hilfe einen leicht abstimmbaren Verzögerungs-Moduls auf rein mechanische Weise kann dieser prinzipielle Fehler rückgängig gemacht werden. Das Klangbild „rastet“ quasi zeitlich wieder ein. Die Folge ist eine deutliche Zunahme von Räumlichkeit, Klangruhe und Natürlichkeit im gesamten Frequenzspektrum. Die Musik wird sofort „wärmer“ harmonischer und detailreicher.

Raumrunder

...für Runde Räume – spürbar besser wohnen!
In der uralten chinesischen Raumgestaltungslehre „Feng Shui“ wird oft empfohlen, die Ecken in Räumen abzurunden, damit das "Chi" - die Lebensenergie – harmonischer fließen kann. Malermeister kennen die Problemstellung: Mit Holzschablonen und ähnlichen Hilfsmitteln in mühevoller Kleinarbeit die Raumecken in den Zimmern mit Spachtelmasse rundputzen. Einerseits bedeutet das stundenlange Arbeit bis alles schön gleichmäßig rund ist; andererseits trocknet es sehr lange und es können unschöne Risse bei Temperaturschwankungen auftreten.

Zum Glück gibt es eine einfach-elegante Lösung: „Raumrunder“ – patentierte fertige Bauteile aus innenraumtauglichem Material, die sich in wenigen Minuten in den Ecken perfekt platzieren lassen. Es sind etwa 35cm große, speziell gewölbte naturweiße Dreiecke, die sich bei Bedarf auch problemlos überstreichen oder tapezieren lassen.

Vorteile für Sie:

» Optik: Die gesamte Raumoptik wird heller und weicher, da die harten Winkel und dunklen Eckschatten verschwinden. Das Harmoniebewusstsein wird durch Rundungen stimuliert.

» Wohlfühlen: Die gesamte Atmosphäre wirkt sofort positiver. Es gibt sogar Hotels, die nach dem Anbringen eine signifikante Erhöhung der Gästezufriedenheit registrierten. Dies haben Gästeumfragen zweifellos nachgewiesen.

» Akustik: Die Fachzeitschrift „STEREO“ empfiehlt die Raumrunder wegen seiner merklichen Verbesserung der Raumakustik. Grund: die Flatterechos in den Ecken verschwinden, da sich der Schall nicht mehr in den Ecken bricht. Musik wird klarer und deutlicher, dröhnende Bässe reduzieren sich ebenso wie die Nachhallzeiten, was auch beim Sprechen angenehm spürbar ist. Gehörgeschädigte z.B. können dadurch Unterhaltungen auch leichter folgen.

Übrigens: Kreativen Geistern eröffnet sich eine Fülle von weiteren Möglichkeiten. Allein die farbliche Gestaltung lässt Raum für außergewöhnliche visuelle Effekte... Dies ist eine einmalige Investition für Sie, denn bei Renovierungen oder Umzügen können die Raumrunder immer wieder verwendet werden.

nach oben